• News
     
     

Bericht Glarner-Bündner Kantonalturnfest Näfels

17.08.2022 19:22:47

Nach drei Jahren Corona-bedingter Zwangspause fand am Wochenende des 25. Juni 2022 in Näfels das erste grosse Turnfest für den Turnverein Basadingen seit dem Eidgenössischen 2019 statt.

 

Es stand am Samstag ein dreiteiliger Vereinswettkampf auf dem Programm. Die späten Startzeiten erlaubten uns eine entspannte Anfahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. So trafen sich die 16 Turner um die Mittagszeit in Diessenhofen am Bahnhof. Nach einer zweistündigen Fahrt erreichten wir den Bahnhof Näfels. Das Festgelände lag rund 15 Gehminuten entfernt und die Beine konnten nach der Zugfahrt ein erstes Mal gelockert werden. Das grosse Festareal war sehr gut besucht. Zum Einspielen für unseren ersten Wettkampfteil – den Fachtest Allround – fand sich kaum ein geeigneter Platz. Um kurz vor vier Uhr – bei angenehmen 32 Grad – gings dann endlich los. Für den Fachtest hatten wir uns sehr gut vorbereitet und waren entsprechend ambitioniert. Leider konnten die Trainingsresultate nur teilweise bestätigt werden. Mit einer Note von 8.44 wurde das Minimalziel erreicht. Nach einer zweistündigen Pause, die für die Besichtigung des Festgeländes aber auch für eine Manöverkritik über die Abfall- und Preispolitik des Organisators genutzt wurde, ging es mit dem Kugelstossen und dem Weitsprung weiter. Die Stösser fanden sich mit der Anlage gut zurecht. Mit einer Durchschnittsweite von 11.30 m erreichte das neu zusammengestellte, vierköpfige Team eine Note von 7.84. Tobias wurde mit einer Weite von 12.62 m «Stösser-König». Die vier Weitspringer hatten sich einiges vorgenommen. Leider resultierte bei einem Springer aufgrund von drei ungültigen Versuchen kein Ergebnis. Schade, aber auch das gehört zum Sport dazu. Die anderen drei Weitspringer errichten mit einer Durchschnittsweite von 5.51 m eine sehr gute Leistung. Die Tagesbestweite realisierte Rocco mit einem Sprung auf 5.67 m. Herzliche Gratulation. Die Weitspringer erreichten gesamthaft eine Note von 6.62. Kurz vor sieben Uhr stand mit dem Wurf der dritte und letzte Wettkampfteil auf dem Programm. Sechs Turner versuchten den 500 g schweren Wurfkörper möglichst weit zu befördern. Trotz der Abwesenheit von mehreren Leistungsträgern in dieser Disziplin, konnte sich die Durchschnittsweite von 48.4 m sehen lassen. Nach sechs Jahren Durststrecke erreichte Remo mit 53 m endlich wieder einmal die vereinsinterne Bestweite und konnte sich die Krone des «Werferkönigs» aufsetzten. Wir beendeten den Wettkampf mit einer Gesamtnote von 23.23. Luft nach oben gabs also fürs nächste Wochenende in Oberneunforn.

 

Nach einem guten Nachtessen genossen wir den Abend in den verschiedenen Fest- und Barzelten. Am Sonntag verbrachten wir gemütliche Stunden auf dem Festgelände, bevor es am Nachmittag und ohne Zwischenfälle mit dem Zug wieder in Richtung Diessenhofen ging. Der Ausklang fand standesgemäss im Restaurant Pulcinella statt.

 

Für den Turnverein

Michael Tanner

Neugierig?

Sponsoren
EPH
Raiffeisen
Mechnaische Werkstatt Christoph Brütsch
 

Turnverein

 

Damenriege

 

Jugend

 

© 2022 stv-basadingen.ch|Web & Design