• News
     
     

Chlaushock Damenriege 2020

11.12.2020 17:46:13

Nach langer Zeit verbrachte die Damenriege wieder einmal einen gemeinsamen und gemütlichen Abend zusammen. Zwar nicht wie gewohnt in Trainingsbekleidung, dafür umso gemütlicher und warm eingepackt am Chlaushock 

 

Der Chlaushock findet nur bei schönem Wetter statt und der zugeteilte Wichtel folge per Whats-App. Dies war die Vorinformation, die uns erreichte, denn unser Chlaus-OK Geri und Cindy hatten in den Vorbereitungen natürlich auch mit Corona und den Bestimmungen zu kämpfen, weshalb der Chlaushock dieses Jahr nur bei schönem Wetter und draussen stattfinden konnte. Da zurzeit keine Turnstunden stattfindenwurden die Wichtel-Zettel nicht in der Turnhalle gezogen, sondern per Nachricht mitgeteilt.  

 

Zumindest Petrus meinte es gut mit uns Turnerinnen und hat uns einen trockenen Abend beschert. 10 Frauen kamen warm angezogen und dick eingepackt zum Treffpunkt und warteten gespannt auf die Infos von Geri und Cindy. Ein Postenlauf sollte uns ans Ziel bringen – und so bekamen wir das erste Couvert mit Hinweisen überreicht. Zielstrebig und clever wie wir sind (auch die nicht-studierten Turnerinnen) marschierten wir zum ersten Posten los. Der Kindergarten war der gesuchte Ort. Dort trafen wir auf den nächsten versteckten Brief mit Hinweisen und marschierten in Richtung Postbriefkasten weiter und von dort aus via Bushaltestellte zum Beda und weiter zum Bauernhof von Geris Eltern. Als wir dort ankamen, dachten wir schon, wir hätten das Ziel erreicht. Doch leider war dem nicht so. Unter einem Stein im Blumentopf versteckte sich ein weiteres Couvert. Wir sollen zur ehemaligen Partymeile von Basadingen gehen und von da aus würden wir das Ziel erkennen. Und richtig, das Ziel war nicht zu verfehlen – es brannte ein Feuer sowie Finnenkerzen, was das Verfehlen des Ziels unmöglich machte. Cindy und Geri kredenzten uns zum Empfang einen feinen Glühwein oder Punsch 

 

Diverse Gesprächsthemen waren bei guter Laune in vollem Gange. Ein feines Essen durfte natürlich nicht fehlen. So bekochte Cindy uns mit einer leckeren selbstgemachten Gerstensuppe. Man muss dazu sagen, dass sie die Suppe nach Anweisungen und Überwachung ihres Gemahls 3 Tage zuvor begonnen hatte, zuzubereiten. Denn nur so konnte bester Geschmack entstehen – was wir einstimmig und vollen Lobes bestätigen können.  

 

Nach dem Essen hatten uns zwei Themen fest im Griff; Katzen und Babys. Als auch diese News ausgetauscht waren, konnte die Bescherung endlich losgehen. Dieses Jahr standen die Geschenke ganz im Zeichen des Essens. Durch Corona kam die Eine oder Andere auf den Hausfrauengeschmack und die Küchenqualitäten konnten verbessert werden. Alle hatten grosse Freude an den Geschenken und waren happy damit. 

 

Zu guter Letzt rundete ein Schoggistängeli-Kuchen (wohlverstanden mit einer extra Portion an Schoggistängeli) den Chlaushock ab. 

 

Vielen Dank an Geri und Cindy für das Organisieren dieses gelungenen Abends. 

 

 

Für die Damenriege, 

Alexandra Meier 

Neugierig?

Sponsoren
EPH
Raiffeisen
Herrmann RĂ¼timann
 

Turnverein

 

Damenriege

 

Jugend

 

© 2021 stv-basadingen.ch|Web & Design