• News
     
     

Turnfahrt Damenriege

24.09.2018 12:52:12

Eine spannende Schnitzeljagd, traumhafte Aussichten in den Bergen und allerhand Chaos mit Bestellungen jeglicher Art bleiben den Frauen der Damenriege noch lange in guter und lustiger Erinnerung.

 

Die Reise startete am Bahnhof Diessenhofen, gleichzeitig wie diejenige unseres Turnvereins. So fuhren wir mit ihnen bis nach Zürich, dort trennten sich dann aber unsere Wege und zwei weitere Turnerinnen stiessen zu uns. Somit war unsere Turnfahrtgruppe komplett. Im Zug gab es Gipfeli zum Frühstück und es wurde auf eine lustige Turnfahrt angestossen. In Chur stiegen wir aus und machten uns auf den Weg Richtung Street Cafe, welches der Startpunkt unserer ersten Aktivität war. Das Magische Portal.

 

Wir teilten uns in zwei Vierergruppen auf und erhielten den Auftrag, verschiedene Rätsel zu lösen, damit wir das magische Portal wieder sicher verschliessen können. So machten wir uns auf den Weg, diese Aufgabe in der vorgegebenen Zeit von 1h 30 Min zu lösen. Wir waren jeweils ausgerüstet mit einer Tasche voller Hilfsmittel und einem I-Pad, welches uns von Rätsel zu Rätsel lotste und uns Tipps verriet, wenn wir welche brauchten. Einer Gruppe gelang es, das magische Portal rechtzeitig zu schliessen, die andere Gruppe scheiterte knapp am Zeitlimit. Nach dieser etwas anderen, aber sehr spannenden Schnitzeljagd durch Chur machten wir uns wieder auf den Weg Richtung Bahnhof und stiegen wieder in den Zug. Dort assen wir unser Mittagessen und stiegen dann frisch gestärkt aus dem Zug und rein in das Postauto. Nach einer fast schon halsbrecherischen Fahrt kamen wir in Flims an und durften auf eine Sesselbahn steigen, mit der Foppahütte als Ziel. Dort gab es eine erste Erfrischung. Als der Kellner dann aber Holunderblütensirup anstatt dem gewünschten Hugo brachte, breitete sich auf vielen Gesichtern ein Grinsen aus. Das Missverständnis wurde geklärt und der ersehnte Hugo wurde doch noch serviert. Nach diesem zweiten Stopp machten wir uns auf den Rückweg und wanderten den Weg hinab zurück ins Tal. Als wir in der Unterkunft ankamen, bezogen wir das Achterzimmer, für einige gab es einen Power-Nap, andere wählten eine erfrischende Dusche.  Wir vertrieben uns die Zeit bis zum Nachtessen mit einer Runde Gämsch oder Tabu und als das ersehnte Essen angekündigt wurde, setzten wir uns schnell an den Tisch. Als Vorspeise durften wir eine Gurkencremesuppe geniessen, zum Hauptgang gab es Mah Meh und als Dessert einen Coup Dänemark. Wir versuchten am Abend noch aus unserer Reiseführerin Silvana das Programm für den nächsten Tag herauszuquetschen, doch sie liess sich nicht dazu verleiten.

 

Am nächsten Morgen gab es ein leckeres Frühstücksbuffet, anschliessend hiess es Betten abziehen und Rucksack packen. Nach getaner Arbeit machten wir uns auf den Weg Richtung Caumasee. Dort gab es einen kurzen Fotostopp und danach gingen wir weiter, mit dem Crestasee als Ziel. Am See angekommen suchten wir uns einen schönen Platz im Schatten und machten uns über unser Mittagessen her. Wer wollte konnte im See baden gehen oder einfach die Füsse kühlen. Der grosse Wunsch nach Vermicelles brachte uns dann bald in das Restaurant oberhalb des Sees, wo der Wunsch dann mehr oder weniger erfolgreich gestillt wurde, da viele der Bestellungen nicht so serviert wurden wie bestellt, oder in einem Fall sogar überhaupt nicht kamen… Nach dieser erneuten Verpflegungspause machten wir uns auf den Heimweg. Im Zug Richtung Zürich lösten wir das Zapfenrätsel auf und es war schnell klar, dass Cindy beide Zapfen in ihrem Gepäck hat. Nadine hat sich dann aber freiwillig zur Verfügung gestellt, um ihr bei der Organisation des Zapfenfests zu helfen. Danke schon im Voraus fürs organisieren des nächsten Zapfenfests J????

 

In Zürich verliessen uns wieder 2 Turnerinnen und wir stiegen um in den Zug nach Schaffhausen. Dort trafen wir wiederum auf unseren Turnverein, welcher sich zu uns gesellte. In Diessenhofen angekommen verabschiedeten wir uns und beendeten so eine lustige und schöne Turnfahrt.


Trotz falschen Bestellungen, klemmenden oder «verschlossenen» Türen und vergessen gegangenen Bestellungen war es eine tolle Turnfahrt mit wunderschönen Orten und super schöner Aussicht. Vielen Dank Silvana für das Organisieren.

 

Für die Damenriege
Lucie Osterwald

Neugierig?

Sponsoren
EPH
Raiffeisen
Herrmann Rütimann
 

Turnverein

 

Präsident

email |079 784 78 51

Oberturner

email | 079 338 15 52

Damenriege

 

Präsidentin

email | 079 331 61 78

Oberturnerin

email | 076 400 84 28

Jugend

Leiter Muki

email|052 657 11 79

Leiter Kitu

email|079 218 47 89

Leiter MR

email|079 844 03 49

Leiter Jugi

email|079 708 76 16

 

 

© 2018 stv-basadingen.ch|Web & Design