• News
     
     

Turnfahrt Turnverein Basadingen 2021

28.10.2021 12:00:24

Auch ein weiteres Jahr in der Pandemie konnte die Turner des Turnverein Basadingen nicht aufhalten, die alljährliche Turnfahrt in Angriff zu nehmen. Das diesjährige Abenteuer führte uns Richtung Davos. Der Treffpunkt war wie gehabt am Bahnhof Diessenhofen, von wo wir uns über Schaffhausen, Zürich und Landquart nach Davos Platz aufmachten. Auf der fast 3½-stündigen Zugfahrt durfte gemütlicher Gesang und erfrischende Getränke natürlich nicht fehlen.

 

In Davos angekommen wurden am lokalen Bahnhofladen nochmals Getränke aufmunitioniert. Während ein Turner auf den einsamen Nachzügler wartete, ging es für den Rest zu Fuss los in Richtung Schatzalpbahn. In die Standseilbahn eingestiegen kamen wir zügig oben auf der Schatzalp an. Von dort aus ging dann der Wanderspass zur Parsennhütte los. Die erste Station auf dem Weg war der Stela-Pass. Bei sonnigem Wetter und gemütlichem Beisammensein genossen wir auf der Hüttenterasse das Mittagessen. Dort konnten wir auch die beiden Kameraden wieder begrüssen, welche etwas später aus Davos abgelaufen sind. Nach der Stärkung ging es dann zusammen wieder ans Wandern. Nun stand der anstrengendste Teil der Wanderung an. Angestrebt war das auf 2663 Meter Höhe gelegene Bergrestaurant Weissfluhjoch. Im Bergrestaurant durften wir noch die Höhenluft sowie eine Erfrischung geniessen. Die erste Hälfte der Turner machte sich kurz darauf auf den Abstieg zur Unterkunft, die zweite verweilte noch ein wenig in der Sonne. Irgendwann kamen dann auch die letzten in der Parsennhütte an. Dort wurden wir von den Besitzern freundlich begrüsst und durften auch gleich unsere Zimmer beziehen. Nach einem kleinen Rundgang durch die Hütte besammelten wir uns für das Abendessen am Tisch. Nach dem feinen 4 Gänger teilten sich die Turner langsam auf. Einige gingen ins Zimmer, andere genossen noch den Abend mit Kartenspiel und Trank.

 

Der Sonntag startete nach 07.00 Uhr mit einem grossen Zmorgenbuffet und leichtem Regen. Alles wieder zusammengepackt und parat für den 2. Tag, ging es zu Fuss weiter ins Tal hinunter zum Bahnhof Wolfgang. Das Wetter hat sich in dieser Zeit auch verbessert. Von dort aus machten wir uns mit der Rhätischen Bahn zurück nach Davos Dorf. Die letzten Kilometer zu Fuss brachten uns zum Davoser Outdoor Escape-Room. In 3 Gruppen eingeteilt und nach einer kurzen Instruktion, bewaffnet mit viel Köpfchen und den vorgegebenen Hilfsmitteln, griffen wir das letzte Abenteuer unserer diesjährigen Turnfahrt an. So stapften wir eine Stunde lang durch Davos und versuchten, alle Rätsel zu lösen. Nachdem alle Teams wieder beim Start zurück waren, gab es noch eine kleine Rangverkündigung. Nach diesem interessanten und spannenden Erlebnis liessen wir die zwei Tage gemütlich im Restaurant Hard Rock Davos bei Speis und Trank ausklingen. Die Heimfahrt mit dem Zug zurück nach Diessenhofen wurde nochmals mit Hopfentee und Gesang gefeiert.

 

Im Namen des Turnverein Basadingen möchte ich mich ganz herzlich bei Marc Zahn und Mikael Christinger für die Organisation dieses großartigen Wochenendes bedanken.

 

Für den Turnverein

Julian Kohler

Neugierig?

Sponsoren
EPH
Raiffeisen
Mechnaische Werkstatt Christoph Brütsch
 

Turnverein

 

Damenriege

 

Jugend

 

© 2021 stv-basadingen.ch|Web & Design